Spike4TV

Retro = Teh Win!

Quick Review: Watchmen

Seltsam. Ich habe keine Ahnung warum er Artikel rauf gerutscht ist… Naja macht ja nix, ist ja immernoch aktuell 🙂

Wisst ihr was? Ich bin zufrieden.
Gestern war einer der besten Tage meines Lebens bisher. Und das nicht nur wegen Watchmen, aber auch…

Der Film ist klasse. Ich könnte hier stundenlang die grandiose Umsetzung, Technik blah blah aufzählen…
Aber das mach ich nicht…
Ich zähl euch auch nicht die Unterscheide Comic/Film auf…
Ich halte mein Review kurz und knapp:
Watchmen ist einer der Filme, die in die Geschichte eingehen werden. Wie Herr der ringe. Beides galt als Unfilmbar, beides wurde von einem Newcomer verfilmt, beides ist grandios.
Die knapp 3 stunden Kinofassung ist schon brilliant, der Directors Cut wird wohl noch besser werden.
Ich kann meine Gefühle kaum in Worte fassen. Seht euch den Film an. Ihr werdet es nicht bereuen…

Zugegeben, das is jetz kein Review sondern ne Meinung abder drauf geschissen, ab ins Kino!

23. 03. 2009 Posted by | Filme, Reviews | | Hinterlasse einen Kommentar

Quick Review: Geschichten des Schwarzen Frachters und unter der Maske

Nun, Ihr wisste ja, was ich von Comic Verfilmungen halte. Die meisten sind einfach nur, dann gibts wieder welche die generell überschätzt werden, dann gibts welche die einfach Top sind und natürlich gibt es auch schlechte.
Watchemn war Top. Keine Frage. Bis der Directors Cut kommt, der dann nochmal ne Stunde länger geht, hilft uns jetzt diese DVD über die Wartezeit.
Auf der DVD befindet sich der 20 Minuten Zeichentrickfilm „Geschichten des Schwarzen Frachters“ sowie die 35 Minuten „Dokumentation“ Unter der Maske, die auf dem Buch von Hollis Mason, dem ersten Nite Owl beruht.
Beide Filme haben eines gemeinsam: Die Authentizität. Black Freighter sieht wirklich aus wie eine Animierte Version des Comics aussehen soll. Man merkt die neue produktion an den digitale Farben und CGI Effekten, aber alles ist stimmig. Auch Gerald Butler als der Kapitän passt super.
Under the Hood sieht aus wie eine TV Doku aus den achzigern. Alles ist stimmig. Auch alte „Archiv Aufnahmen“ sind klasse produziert. Man meint fast, man sieht es gerade im Fernsehn des jahres 1985. Große Klasse.
Für Fans von Watchmen dem Comic ein muss, für Fans des Filmes empfehlesnwert, für alle anderen definitiv etwas zum ansheen, da es einiges aus dem Film wesentlich leichter zu verstehen macht.

23. 03. 2009 Posted by | Filme, Reviews | , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Quick Review: Knowing

Der neue Film von Kult Regiesseur Alex Proyas (The Crow mit Brandon Lee, Dark City, I Robot) mit Nic Cage in der Hauptrolle erscheint bei uns mitte April.
Ich konnte den Film bereits sehen und ich muss sagen, er ist spitze.
Allerdings, und das ist wichtig, ist er unkonvetionell. Vorallem das Ende.
Es ist wie bei Watchmen anders als erwartet, und wie auch Watchmen hat der Film mehr als nur das was oberflächlich zu sehen ist zu bieten.
Wer gern Mystery mag sollte sich den Film ansehen. Aber er ist eben nix für Hirn Abschalt Kino Freuden. Wer soetwas will der soll sich weiterhin mit Saw und den ganezn „Insert Random Word here Movie“ Filme abquälen…

Empfehlenswert

23. 03. 2009 Posted by | Filme, Reviews | , , | Hinterlasse einen Kommentar

Quick Review: Hulk VS

Heute möchte ich ein kurzes Review zu eienr DVD schreiebn, die nächste Woche in den USA erscheint, und wohl nie bei uns (welch Neuheit-.-)

Die DVD heißt HULK VS und beinhaltet zwei 45Min Animations Filme. Fast wie eine OVA bei Animes.

Im ersten teil Kämpft Hulk gegen Thor, im zweiten gegen Wolverine.
Die Animation ist jeweils auf sehr Hohem Niveau. Stellenweiße Kinoreif, stellenweiße nicht, aber immer besser als standard TV Animation.
Das Character Design weicht zwischen den Filme ab – was beabsichtigt wurde, aber die Stimmen bleiben identisch.
In Hulk VS Thor, holt Loki sich bruce Banner, und trennt ihm vom Hulk. Er nimmt Hulk in besitz, um am jährlichen Odin Schlaf Asgard zu übernehmen.
Neben den netten Links an einige Figuren aus den Marvel Comics, sind auch nette Anleihen an die germanische Mythologie dabei.
Natürlich angepasst an den Hulk,und nicht wirklich akkurat, aber nichts desto trotz nett anzusehen.
In Hulk VS Wolverine legt sich Logan auf Wunsch der Regierung mit dem Hulk an. Was ein 45 Minuten schlachtfest hätte werden sollen, ist vielmehr ein Mischmasch aus Hulk VS Logan, Logans Vergangenheit und dem kampf um Weapon X.
Aber ein gelungenes Mischmasch. Es macht auf diese Art mehr spaß, als nur 45 Minuten lang zu sehen weie der Hulk Wolverine verprügelt.
Vorallem dass sogar Deadpool dabei ist finde ich große Klasse. macht unglaublichen SPaß zu gucken.

Mir hat die Wolverine Episode einen zacken besser gefallen.
Das liegt zum einen Daran, dass die Thor Story iemlich Striaghtforward war, während die Logan Story unerwartete Wendeungen nahm.
Abgesehen davon war die Wolverine geschichte wesentlich blutiger und besser animiert. Generell war die Thor Episode Kinderfreundlicher, wärend die Wolverine Episode nur für Erwachsene zu empfehlen ist. Es fließt sehr viel Blut.
Alles in allem kann ich die DVD, die mit standard Bonusmaterial (Making of, Featurette ect blah blah) kommt, für 20 Euro jedem Fan von Hulk, Wolverine oder Thor (Comic Version bitte) empfehlen, obgleich der import Teuer wird und, ich vermute mal, eine deutsche Version wohl nicht zustande kommt.

Comic Fans: Kaufen!

21. 01. 2009 Posted by | Filme, Reviews, Uncategorized | , , | Hinterlasse einen Kommentar